IT-Projektmanagement
Softwareentwicklung
Entwicklung und Betrieb eines E-Government Portals für Sachsen
Ausgangssituation und Hintergrund

Im Rahmen des Lehramtsstudiums im Freistaat Sachsen müssen etwa 3.000 Studierende pro Jahr verschiedene Praktika an Schulen absolvieren. Vor Projektstart erfolgte die Vergabe dieser Praktikumsplätze sehr unterschiedlich: dezentral über die Institute, händisch direkt an den Schulen oder per Zuweisung durch die Praktikumsbüros der Universitäten.

Projektziel

Das Projekt zielte originär auf die Entwicklung eines einheitlichen und effektiven digitalen Verfahrens, das sowohl den vorhandenen Ressourcen als auch den Bedarfen aller Beteiligter gerecht wird.

Dafür mussten zahlreiche Faktoren einbezogen werden: administrative Koordination zwischen Schulen, Schulbehörden, Hochschulen und Studierenden, steigende Ausbildungszahlen, die Steuerung von Härtefällen, das gezielte Abdecken von Fächern mit besonderem Bedarf sowie fachliche und regionale Besonderheiten.

Mit den Iterationen über die Projektlaufzeit wurden zudem zunehmend die Abbildung von Geschäftsprozessen und administrativen Leistungen Projektinhalte. Beispiele hierfür sind die direkte Umsetzung der MentorInnenvergütung oder die Ausstellung von Praktikumsnachweisen.

Projektergebnis

Das Praktikumsportal Sachsen präsentiert sich mittlerweile als etabliertes, attraktives eGovernment-Portal. Sämtliche Praktikumsplätze und -arten für Lehramtstudierende in Sachsen werden hier direkt vergeben und verwaltet. Das Herzstück bildet eine optimierte Verteilung anhand der Wünsche der Studierenden, die dynamisch Bedarfe und verfügbare Ressourcen einbezieht.

Dazu erlaubt das Portal den Stakeholdern, ihren unterschiedlichen Controlling- und Steuerungspflichten unkompliziert nachkommen zu können – etwa der Schulaufsichtsbehörde hinsichtlich einer Bewertung der angebotenen Plätze oder den Hochschulen bei der Verteilung der Härtefälle.

Die compl3te betreibt das Portal, stellt dazu das Servicemanagement – v.a. zur Weiterentwicklung der Prozesse sowie der Ablaufplanung – und bildet zudem Support ab.

Wesentliche Dokumentationsleistungen bilden KPI-basierte Reportings sowie Ganttcharts für Prozessabläufe und Rollenmodelle.

Das Praktikumsportal Sachsen hat sich zu einem unverzichtbaren Instrument für das passgenaue Matching von Ressourcen der lehrerbildenden Akteure und Bedarfen der Studierenden entwickelt.
Petra Zeller
Referatsleiterin für Lehrerbildung
Sächsisches Staatsministerium für Kultus
PROJEKTDATEN
Sächsisches Staatsministerium für Kultus (im Verbund mit den Sächsischen Hochschulen)
Bildung
Personentage: ~ 80 / Jahr (inkl. Support)
seit 2012
Steuerungsaufwand: 30% Entwicklungsleistung: 50% Prozessdesign: 20%
ROLLE DER COMPL3TE
organisatorische Leitung Gesamtprojekt und verbundene Unterstützungsleistungen
Entwicklungsleitung und Umsetzung
Anwendungsbetrieb und Anwenderbetreuung
Referenzen
Mission compl3te für unsere Kunden
Aufbau eines Dienstleistungs-Rechenzentrums
In unserem Wirken vereinen wir Fachwissen und Erfahrung, um digitale Wege neu zu denken.
Lernen Sie uns kennen. Digital, analog, persönlich.
+49 (0) 341 265 201 85
Standort Leipzig
Standort Hannover
© 2024 compl3te GmbH